„Rheinkontor“ in Mainz: LBBW Immobilien feiert Richtfest des innovativen Büroprojekts

Stuttgart (16/08/2019) – Am heutigen Freitag feierte die LBBW Immobilien Development GmbH als Bauherr mit den Handwerken der Firma Züblin sowie dem Ankermieter LBBW und den Mietern Textbroker und BayWa r.e. Wind das Richtfest des Bauprojekts „Rheinkontor“ im Zollhafen in Mainz. Mit dem Gebäude entstehen insgesamt 14.100 m² innovative Bürofläche inmitten des neuen Hafenquartiers. „Rund 15 Monate nach dem offiziellen Baustart findet heute planmäßig das traditionelle Richtfest des Projekts ‚Rheinkontor‘ statt“, sagt Frank Berlepp, Geschäftsführer der LBBW Immobilien-Gruppe. „Es freut uns sehr, dass neben den Handwerkern auch unsere zukünftigen Mieter und ihre Mitarbeiter so zahlreich an diesem beliebten Brauch teilnehmen.“

In seinem Grußwort lobte der Ehrengast Michael Ebling, Oberbürgermeister der Stadt Mainz, die architektonische Qualität des Neubaus. Holger Meyer vom Büro Holger Meyer Architektur erläutert: „Das ‚Rheinkontor‘ wird der nordwestliche Auftakt des neuen Zollhafens. Durch die Öffnung des Häuserblocks an der Zufahrt von der Rheinallee entsteht ein wahrnehmbarer Auftakt und ein öffentlich erlebbarer und belebter Ort, der sich mit seiner Umgebung verknüpft. Mit dem heutigen Richtfest gewinnt das gesamte Stadtquartier weiter an Form“.

Als Ankermieter bezieht die LBBW rund 10.000 m2 der Fläche. „Die Entscheidung für ein neues, modernes Gebäude ist ein klares Bekenntnis unseres Hauses nicht nur zu Mainz, sondern zu ganz Rheinland-Pfalz“, sagt Thorsten Schönenberger, Mitglied des Vorstands der LBBW, und führt fort: „Für uns ist Mainz unverändert ein bedeutender Standort im Konzern.“

Mike Weber, Polier der Firma Züblin, sagte abschließend den obligatorischen Richtspruch auf, in dem er dem Neubau Glück und Schutz wünschte, und ließ nach alter Sitte ein Glas zerschellen. Insgesamt nahmen rund 400 Gäste an der Veranstaltung im Rohbau teil. Moderiert wurde das Richtfest vom ehemaligen ZDF-Reporter Bernd Heller.