LBBW Immobilien erwirbt Bürogebäude in Düsseldorf für Immobilien-Spezial-AIF

Stuttgart, 01. März 2021

Die LBBW Immobilien Investment Management GmbH hat für den von ihr gemanagten Immobilien-Spezial-AIF Germany Diversified Core+ eine Büroimmobilie in Düsseldorf erworben. Das sechsgeschossige Gebäude wurde von der Deka Immobilien aus dem Bestand des offenen Immobilienfonds WestInvest InterSelect veräußert und umfasst eine Mietfläche von rund 10.500 Quadratmetern. Das Multi-Tenant Objekt ist im etablierten Büromarkt Düsseldorf Nord/Flughafen angesiedelt und hat einen Vermietungsstand von 73 Prozent. Vermittelt wurde die Transaktion von CBRE GmbH.

„Mit dem Erwerb dieses Objekts ist es uns gelungen, das Portfolio unseres Fonds weiter aufzubauen, zu diversifizieren und Wachstumspotenziale für die Anleger zu sichern“, sagt Michael Roth, Geschäftsführer der LBBW Immobilien Investment Management. Das Bruttofondsvermögen beträgt nun rund 270 Millionen Euro und das Zielvolumen von 400 Millionen Euro ist damit zu rund 70 Prozent erreicht. Für interessierte Anleger besteht weiterhin die Möglichkeit sich am Fonds zu beteiligen und damit am bereits vorhandenen, diversifizierten Portfolio zu partizipieren. „Wir planen darüber hinaus den Kauf weiterer Immobilien mit einem ausgewogenen Chance-Risiko-Profil und sind zuversichtlich, die Investmentphase zeitnah abschließen zu können“, ergänzt Christian Sailer, der als Geschäftsführer der LBBW Immobilien Asset Management GmbH die Transaktion verantwortet. Das Gesamtportfolio des Immobilien-Spezial-AIF Germany Diversified Core+ besteht aus neun gewerblichen Objekten, die mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Karlsruhe, München, Ratingen und Stuttgart in attraktiven Metropolregionen liegen. Die Gesamtperformance des Fonds seit Auflage Ende 2018 liegt bei über 10,8 Prozent nach BVI-Methode.