Planung

Tourismusinfrastruktur Badesee - Stadt Freudenberg am Main

Auf einen Blick

Kunde
Stadt Freudenberg
Einwohner
4000
Gebiet
Seepark am Main
Gebietsgröße
50 ha
Förderrahmen
800.000,00 € Projektvolumen
Zeitraum
2017

Maßnahme

Attraktive Gestaltung des Freizeitgeländes am Badesees im Seepark Freudenberg

Auftraggeber

Stadt Freudenberg am Main
Hauptstr. 152
97896 Freudenberg

www.freudenberg-main.de

Leistungsumfang

  • Entwicklungskonzept in zwei Stufen
  • Investitionskosten (DIN 276), Betriebskosten/Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Antragstellung im Tourismusinfrastrukturprogramm des Landes Baden-Württemberg

Projektdetails

Die Stadt Freudenberg besitzt ein 50 ha großes Freizeitgelände direkt am Main. Der Seepark mit seinem Campingplatz mit Jugendzeltplatz, Sportplätzen sowie Angel- und Surfsee ist sehr beliebt in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main und in der Mainfrankenmetropole Würzburg. Der quellwassergespeiste Badesee (rd. 5 ha groß) wurde vor über 50 Jahren aus einer ehemaligen Kiesabbaufläche als Naturbadestelle entwickelt. Das vorhandene Angebot am und im Badesee entspricht nicht mehr den zeitgemäßen Ansprüchen der Gäste. Mit Blick auf den Sanften Tourismus ist der Natur-Badesee ein elementarer Baustein für die gesamte Tourismuswirtschaft der Region.

Die Modernisierung und Weiterentwicklung des Badesees und seiner Angebote erfolgt ab 2018 durch Förderung des Landes Baden-Württemberg.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit INFU mbH erarbeitet.

Kontakte

Thorsten Peper
Projektleiter