Bauland- und Projektentwicklung

Kernen - Projekt Hangweide

In der Gemeinde Kernen im Remstal steht die Entwicklung eines innovativen, nachhaltigen und intelligenten Wohnquartiers auf dem ehemaligen Areal der Pflege- und Betreuungseinrichtung „Hangweide“ der Diakonie Stetten e.V. im Fokus der zukünftigen städtebaulichen Entwicklung. Im Rahmen einer einzigartigen Projektpartnerschaft planen die Gemeinde Kernen im Remstal, die Kreisbaugesellschaft Waiblingen mbH (KB) und die LBBW Immobilen Kommunalentwicklung GmbH (KE) die städtebaulich-landschaftsarchitektonische Transformation einer Konversionsfläche zu einem urbanen Stadtquartier.

Auf einen Blick

Kunde
Gemeinde Kernen
Einwohner
15.485
Gebiet
Hangweide
Gebietsgröße
ca. 78.000 qm Bruttobauland
Zeitraum
2020 bis 2022

Maßnahme

Im Mittelpunkt des sogenannten Zukunftsprojekts „Hangweide“ steht die Entwicklung eines zukunftsweisenden und beispielhaften Wohnstandorts für die Bevölkerung des Rems-Murr-Kreises im Rahmen eines Pilotprojekts der Internationalen Bauausstellung StadtRegion Stuttgart (IBA`27).

Die Projektpartner planen auf der rund 8 Hektar großen ehemaligen Sozialliegenschaft die Entwicklung eines sozial durchmischten und verdichteten Wohngebiets. Der Fokus des Projekts liegt hierbei auf den Themenschwerpunkten „Städtebau und Landschaftsarchitektur“, „Architektur und Nachhaltiges Bauen“, „Energieeffizienz“, „Ökologie“, „Mobilität“, „Soziales Zusammenleben und Nachbarschaft“ und „Digitalisierung“.

Meilenstein-Planung Zukunftsprojekt Hangweide

Oktober 2020

Zuschlag geht an UTA Architekten und Stadtplaner (Stuttgart) mit SIMA | BREER Landschaftsarchitektur (Winterthur) mit dem Motto "Gemeinschaftlich Leben im Grünen"

November 2020

  • Aufstellung Bauzaun und Sperrung Hangweide-Weg für die Öffentlichkeit
  • 3. Bürger-Planer-Dialog / Präsentation Sieger-Büro
  • Ausstellung Wettbewerbsergebnisse in der Eventscheune

November 2020 bis März 2021

  • Artenschutz-Ausgleichsmaßnahmen, Rodungs-/Fällarbeiten

voraussichtlich Dezember 2020 / Januar 2021

  • IBA-Kooperationsvertrag

Anfang 2021

  • Bebauungsplan-Verfahren

Auftraggeber

Projektpartnerschaft:

Gemeinde Kernen
www.kernen.de

Kreisbaugesellschaft Waiblingen mbH
www.kreisbaugruppe.de

LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH (KE)
www.kommunalentwicklung.de

Projektdetails

Projektgemeinschaft Hangweide GbR


Fritz-Elsas-Straße 31, 70174 Stuttgart
hangweide@kernen.de
hangweide@lbbw-im.de
hangweide@kreisbaugruppe.de

www.hangwei.de

****************************************************

Rahmendaten:

  • ca. 630 Wohnheiten
  • Brutto-Bauland: ca. 78.000 qm
  • Öffentl. Grün-und Freiraume: ca. 23.000 qm
  • Öffentl. Verkehrsflächen: ca. 10.000 qm
  • sonst. Erschließungsfläche: ca.3.400 qm
  • Netto-Bauland: ca. 39.000 qm
  • ca. 63.000 qm BGF Wohnen
  • ca. 5.200 qm BGF Gewerbe / Gemeinschaftsnutzungen
  • ca. 1.100 qm BGF KITA
  • ca. 630 private Stellplätze, davon Großteil in Mobilitäts-Hubs sowie in TG
  • Architektur: Holz-Hybridbauweise, keine fossilen Baustoffe, Recyclingbeton
  • Energiekonzept: Kombination aus begrünten Dächern mit Solarsystem, Zentrales Wasser-/ Energiehaus, dezentrale Wärmepumpen
  • Ökologie: Kaskadenprinzip: Gründächer -> dezentrale Mulden -> Retentionsfläche Egelsee -> Beibach

Kontakte

Andreas Hilgert
Andreas Hilgert
Dipl.-Geogr., Dipl.-Immobilienökonom (ADI), Projektleiter