Projektbeispiel

Zaisenhausen - Planungswerkstatt Ortsmitte

2015 hat die Gemeinde Zaisenhausen mit Beteiligung der Bürgerschaft, begleitet durch die KE, ein Gemeindeentwicklungskonzept aufgestellt. Die Neugestaltung der Ortsmitte erwies sich dabei als Aufgabe mit hoher Priorität. Im Frühjahr 2016 wurde die Bürgerschaft daher zu einer „Planungswerkstatt Ortsmitte“ eingeladen. Wie sollen die Freiflächen zwischen Rathaus und Kirche aussehen? Wie soll der neue Dorfplatz genutzt werden? Wie kann das Rathaus barrierefrei zugänglich werden? Wie können der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt beruhigt und die Parkierung neu geordnet werden? In einer moderierten Planungswerkstatt brachten 42 Einwohnerinnen und Einwohner ihre Vorstellungen zu diesen Fragen ein.

Auf einen Blick

Kunde
Gemeinde Zaisenhausen
Einwohner
1.700
Gebiet
Ortsmitte
Gebietsgröße
ca. 0,5 ha
Förderrahmen
ELR
Zeitraum
2016 bis 2016

Maßnahme

  • Inhalte und Ziel der Beteiligung definieren
  • Moderation der Planungswerkstatt
  • Erarbeitung von Ergebnissen, die in die Vorbereitung eines Freiflächenwettbewerbs für die Ortsmitte einfließen können

Auftraggeber

Gemeinde Zaisenhausen
Bürgermeisterin Cathrin Rübenacker
Tel.: +497258 910 90

www.zaisenhausen.de

Leistungsumfang

  • Methodisches Konzept erstellen
  • Öffentlichkeits-, Pressearbeit zur Motivation
  • Organisatorische / inhaltliche Vorbereitung in Abstimmung mit Gemeindeverwaltung
  • Durchführung, Moderation, Dokumentation
  • Ergebnisbericht

Kontakte