Projektbeispiel

Münster (Hessen) - Baulandentwicklung „Altheimer Straße“


www.bauen-am-seerich.de

Auf einen Blick

Kunde
Gemeinde Münster
Einwohner
14.161
Gebiet
"Am Seerich"
Gebietsgröße
8,9 ha
Förderrahmen
Projektvolumen 14 Mio. €
Zeitraum
2016

Maßnahme

Entwicklung des Baugebietes „Am Seerich“ in Münster (Hessen), Kreis Darmstadt-Dieburg

Die Gemeinde Münster hat die KE 2013 mit der Entwicklung und Erschließung des Baugebietes beauftragt. Das Baugebiet war im Regionalplan für Gewerbe-, Mischgebiets- und Wohnnutzung enthalten und sollte vom Erschließungsträger mit allen Leistungen aus einer Hand beplant, neu geordnet, finanziert und erschlossen werden. Damit möchte die Gemeinde, die ihren örtlichen Betrieben und Bewohnern keine eigenen Baugrundstücke mehr anbieten kann neue Baumöglichkeiten in guter Lage schaffen.

Die KE hat im Grunderwerbsmodell Bauland von Umlegungsbeteiligten übernommen und konnte für die Gemeinde damit sinnvolle städtebauliche Grundstückszusammenhänge schaffen.

Auftraggeber

Gemeinde Münster
Herr Bürgermeister Gerald Frank
Mozartstraße 8, 64839 Münster
Telefon: 06071 3002-111

www.muenster-hessen.de

Leistungsumfang

  • Trägerschaft im Rahmen des sog. KE Grunderwerbsmodells
  • Grunderwerb, Bodenordnung, Grundstücksbewirtschaftung
  • Bebauungsplan erstellen und Gutachter koordinieren
  • Technische Projektsteuerung Erschließung
  • Grundstücksverkauf () ab Juni 2016
  • Finanzierung, Finanzsteuerung

Die KE hat sämtliche Planungsleistungen selbst erbracht, das Verfahren gesteuert und die Fachplaner koordiniert und ausgewählt.

Projektdetails

  • Februar 2016: Bebauungsplan – Satzung
  • Offenlage nach § 4 Abs. 2 BauGB
  • Mai 2016: Abschluss Umlegung Teilgebiet 1
  • Erschließung in Bauabschnitten: Beginn ab 15.05.2016
  • Vermarkungsstart: 25.05.2016
  • Projektvolumen: 14 Mio. €
  • Fläche: 8,9 ha; ca. 65 Eigentümer Wohn-, Misch- und Gewerbegebietsflächen

Kontakte

Lothar Breitenbach
Lothar Breitenbach
Dipl.-Hydrol., Projektleiter
Monika Pfuderer
Monika Pfuderer
Sachbearbeitung